Das Bündnis 90/Die Grünen hat in Brunsbüttel einen Antrag auf Schaffung zusätzlicher Blühstreifen gesetzt. Auch uns von der WGW ist es nicht entgangen, dass es immer weniger Vögel und Insekten gibt. Ich selber musste leider beobachten, dass Schwalben ihre Brut nicht mehr ernähren konnten und diese aus dem Nest geworfen hat. Das hat mich doch sehr betrübt.

Die WGW möchte ebenso einen Antrag auf Schaffung zusätzlicher Blühstreifen stellen

*um der zurückgehenden Artenvielfalt an Wildblumen und Kräutern auf Wiesen, Wegrändern und in den Ortslagen entgegenzuwirken. Durch die Aussaat von kräuterreichen Saatmischungen auf geeigneten öffentlichen, aber auch privaten Flächen in der Stadt soll nicht nur ein attraktiver Anblick, sondern auch ganzjährig ein umfangreiches Nahrungsangebot für Vögel und Insekten geschaffen werden. Auch wir möchten mit diesem Antrag ein Signal setzen.

* Jörg Lotze DLZ vom 22.03.2018